Kauf auf Rechnung
Kostenlose Retouren
Versandkostenfrei ab 50 €*

pH Plus zur Hebung des pH-Wertes im Schwimmingpool

Saures Wasser ist bekanntlich aggressiv und greift Materialien an. Den Poolbesitzer hingegen macht es aggressiv, wenn er Korrosionsschäden an Teilen des Schwimmingpools feststellen muss. Nur dann ist es vielleicht schon zu spät und teure Reparaturen könnten die Folge sein. Besser wäre es gewesen rechtzeitig mit pH Plus den ph-Wert des Poolwassers anzuheben. Ist nämlich der ph-Wert zu niedrig, ist das Wasser zu sauer und stellt eine Gefahr für alle metallischen Komponenten im Poolbecken wie Dichtungen, Filteranlagen und Rohre dar. Auch Folien können durch übersaures Wasser porös und rissig werden. Soweit sollte es der Poolbesitzer jedoch nicht kommen lassen. Die regelmäßige Kontrolle des ph-Werts mit Hilfe von Pooltestern wie Teststreifen oder Wassertabletten hilft Schäden dieser Art zu vermeiden.

Ist der ph-Wert nämlich zu stark abgesunken, muss er unbedingt mit 
pH Heber wieder angehoben werden. Und zwar in den neutralen Bereich von 7,0 bis 7,4. Nur hier entfaltet die Schwimmbadchemie ihre optimale Wirksamkeit. Chlor baut sich bei saurem Wasser nämlich wesentlich schneller ab, wodurch zusätzliche Chlorzugaben zur Aufrechterhaltung der Desinfektionswirkung notwendig werden. Eine wirtschaftlich optimale Chlordosierung ist nur im neutralen ph-Wert-Bereich zwischen 7,0 und 7,4 möglich. Aus diesen Gründen ist die Korrektur mit pH Plus bei zu niedrigem pH-Wert dringend geboten. Im Pool-Chlor-Shop ist pH Plus als Flüssigkonzentrat und in Granulatform erhältlich. Der flüssige pH Heber lässt sich leicht handhaben, da eine Dosierung über eine Dosierpumpe, per Hand oder über eine Dosieranlage direkt aus dem Liefergebinde heraus erfolgen kann. Unser pH Heber ist eine hochkonzentrierte 45%-ige Natronlauge nach DIN 19643. Diese Industrienorm regelt die Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser. Wer nicht so gern mit Flüssigmitteln arbeitet, dem steht pH Plus alternativ als Granulat zur Verfügung.

Es ist für alle Wasser- und Filtersysteme geeignet, greift keine Materialien an und ist völlig ungefährlich in der Handhabung. Wie auch bei allen anderen Produkten aus dem Bereich der Poolchemie setzt die sichere Verwendung voraus, dass die Produktinformationen und die Kennzeichnung zuvor gelesen wurden. Für erfahrene Poolbesitzer eine Selbstverständlichkeit. Das leicht lösliche und alkalisch reagierende Granulat lässt sich in einem Kunststoffeimer mit warmem Wasser leicht auflösen. Noch einfacher ist die Dosierung von pH Plus Granulat direkt über den Skimmer des Schwimmingpools. Von hier aus kann es sich im gesamten Schwimmbadwasser optimal verteilen. Zur zusätzlichen Unterstützung der schnellen und gleichmäßigen Verteilung von pH Plus im Schwimmbadwasser kann das 6-Wege-Ventil der Filteranlage auf Zirkulation geschaltet werden. Im Falle einer Überdosierung sollte sich der Poolbesitzer mit Pooltestern Klarheit verschaffen, bevor er pH Senker einsetzt, um das Poolwasser wieder in den ph-neutralen Bereich zu bringen.

Auch wenn von der Poolchemikalie pH Plus bei sachgemäßer Anwendung keine Gefahr für die menschliche Gesundheit ausgeht, gehört sie wie auch andere Chemikalien und Pharmazeutika generell nicht in Kinderhände. Poolbesitzer sollten entsprechend Sorge tragen, dass der ph Heber für Kinder unzugänglich gelagert wird.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.