• Kauf auf Rechnung
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • kostenlose Retouren

Aqualoon Filtermedium 700g Aqualoon Filtermedium 700g
  24,90 €  
0,04 €   / 1 Gramm
Zum Produkt
25 Kg ECO Filterglass Plus Körnung Grade 1 - 0,3 - 1,0 mm 25 Kg ECO Filterglass Plus Körnung Grade 1 - 0,3 - 1,0 mm
  35,00 €  
1,40 €   / 1 Kilogramm
Zum Produkt
25 Kg ECO Filterglass Plus Körnung Grade 2 - 0,8 - 2,0 mm 25 Kg ECO Filterglass Plus Körnung Grade 2 - 0,8 - 2,0 mm
  35,00 €  
1,40 €   / 1 Kilogramm
Zum Produkt
21 Kg AFM® aktiviertes Filterglas Körnung Grade 1 - 0,4 - 1,0 mm 21 Kg AFM® aktiviertes Filterglas Körnung Grade 1 - 0,4 - 1,0 mm
  48,95 €  
2,33 €   / 1 Kilogramm
Zum Produkt
21 Kg AFM® aktiviertes Filterglas Körnung Grade 2 - 1,0 - 2,0 mm 21 Kg AFM® aktiviertes Filterglas Körnung Grade 2 - 1,0 - 2,0 mm
  48,95 €  
2,33 €   / 1 Kilogramm
Zum Produkt

Filterglas für klares Poolwasser

Wer träumt nicht davon - ein eigener Pool mit kristallklarem sauberem Wasser! Um zu gewährleisten, dass Poolwasser auch auf den zweiten Blick tatsächlich sauber und frei von Keimen ist, wird eine Vielzahl an Filtermaterialien angeboten. Der traditionell häufig verwendete Quarzsand sieht sich zunehmend mit Alternativen aus Filterglas konfrontiert, welche mit umfangreichen Vorzügen punkten können

Quarzsand vs. ECO Filterglas

Wer in seinem Pool klares Wasser genießen möchte, gleichzeitig aber Wert aufUmweltschutz legt, für den ist beispielsweise ECO Filterglas eine geeignete Alternative zu Quarzsand. Denn das Filterglas besteht ausschließlich aus recyceltem Material und leistet somit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Neben der Umwelt schontdas ökologisch wertvolle Glas auch den Geldbeutel: Da das Filtermedium effizienter ist als Quarzsand, müssen mithilfe des Glaseinsatzes weniger Rückspülvorgänge erfolgen. In der Konsequenz sinkt auch der erforderliche Wasserverbrauch. Wer sich für das ökologische Filterglas entscheidet, spart im Vergleich zur Verwendung von Quarzsand etwa 15 % an Filtermaterialien ein. Zudem baut sich das recycelte Glas nicht ab und weist daher eine ausgeprägte Lebensdauer auf. Auch hinsichtlich der Hygiene übertrifft das gläserne Filtermedium den Konkurrenten Quarzsand, denn an den glatten Glasoberflächen können sich keine Bakterien ansiedeln und das Material verschmutzt somit langsamer. Je nach Erfordernissen der Poolanlage ist das ECO-Filterglas in unterschiedlicher Körnung erhältlich.

BAYROL Filterglas

Auch das BAYROL FilterGlas auf Basis von recyceltem Glas hebt sich von Quarzsand hinsichtlich vielzähliger Aspekte positiv ab. So liegt beispielsweise die Filterwirksamkeit des Produktes deutlich über der Wirksamkeit von Quarzsand. Da die Körnung des Filtermaterials mit 0,4 bis 0,8 Millimetern dem üblichen Filtersand angepasst ist, kann ein Wechsel zu dem gläsernen Material ohne Umstände erfolgen. Das gläserne Filtermaterial weist aufgrund chemischer Prozesse oberflächenaktive Eigenschaften auf und entfaltet sowohl katalytische als auch oxidierende Wirkung. Selbst minimale Partikel lassen sich mithilfe des Filtermaterials aus gemahlenem Glas problemlos aus dem Poolwasser filtern. Eine Umstellung von Quarzsand auf das recycelte Filtermaterial führt zu einer nachhaltigen Verbesserung der Filterleistung - in der Konsequenz können sich Nutzer über konstant kristallklares Wasser in ihrem Pool freuen. Bei einem Wechsel von Quarzsand auf gläsernes Filtermaterial muss der Verbraucher auch keinerlei weitere Einbußen hinnehmen. Denn ebenso wie der traditionelle Sandfilter lässt sich auch der Glasfilter mit einer Flockung verbinden. Auch Reinigung und Desinfektion mithilfe spezieller Produkte sind bei Glasfiltern ebenso uneingeschränkt möglich wie bei Sandfiltern.
Ein weiterer Vorteil des BAYROL Filterglas liegt nicht zuletzt in dessen geringem Schüttgewicht: Obgleich die mit dem Filterglas zu erzielende ideale Füllhöhe der durch Quarzsand zu erreichenden Füllhöhe entspricht, ist bei Verwendung des recycelten Glasmaterials lediglich ein Produkteinsatz von ca. 80 - 90 % erforderlich. Das recycelte Filtermaterial hält im Schnitt somit länger vor als Quarzsand des gleichen Gewichts.

Fibalon Faserfilter

Eine Alternative zum feinkörnigen Filterglas stellt der Fibalon Faserfilter mit dessen Kugelstruktur dar. Eine Menge von nur 350 Gramm der Faserkugeln reicht aus, um die Wirksamkeit von 25 Kilogramm herkömmlichen Quarzsandes zu erzielen. Als besonders geeignet erweisen sich die Polymer-Faserfilter als Alternative für Kartuschenfilter. Mit ihrer Kugelform fügen sich die einzelnen Elemente des Faserfilters eng aneinander und passen sich jeder erdenklichen Form an Filterbehälter an.

Prinzip des Fibalon Faserfilters

Das Produkt ist aus Polyesterfasern variierender Oberflächenstrukturen gefertigt. Die typische Kugelform des Filters ermöglicht es, mit nur sehr geringem Materialvolumen bereits eine ausgeprägte Oberfläche zu erzielen. Im Vergleich zu traditionellen Quarzfiltern weist der Faserfilter somit eine ausgezeichnete Energiebilanz auf.
Das für den Faserfilter verwendete Material ist ausschließlich recycelbares Polyester. Neben seiner guten Umweltverträglichkeit zeichnet sich der Polymer-Faserfilter durch eine hohe Resistenz gegenüber einer Reihe an Chemikalien aus. Die kugelförmigen Filterelemente sind sehr aufnahmefähig und bieten eine ausgezeichnete Eindringtiefe. Hinsichtlich seiner Aufnahmefähigkeit übertrifft der Faserfilter Alternativen wie Kartuschen- oder Sandfilter deutlich. Nutzer profitieren zudem von dem Vorteil, dass sie in ihrem Pool nicht etwa auf Sand stoßen, der auf Dichtungsprobleme zurückzuführen ist. Aufgrund seiner Faserstruktur weist der Faserfilter eine hohe Trennschärfe auf.
Auch hinsichtlich seiner Handhabung kann der Faserfilter im Vergleich zu möglichen Alternativen überzeugen. Denn der Faserfilter weist ein sehr niedriges Gewicht auf, ist universell anzuwenden und stellt sich als sehr wartungsfreundlich dar.

Fibalon Faserfilter - auch der Umwelt zuliebe
Wer träumt nicht davon - ein eigener Pool mit kristallklarem sauberem Wasser! Um zu gewährleisten, dass Poolwasser auch auf den zweiten Blick tatsächlich sauber und frei von Keimen ist, wird eine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Filterglas für klares Poolwasser
Wer träumt nicht davon - ein eigener Pool mit kristallklarem sauberem Wasser! Um zu gewährleisten, dass Poolwasser auch auf den zweiten Blick tatsächlich sauber und frei von Keimen ist, wird eine Vielzahl an Filtermaterialien angeboten. Der traditionell häufig verwendete Quarzsand sieht sich zunehmend mit Alternativen aus Filterglas konfrontiert, welche mit umfangreichen Vorzügen punkten können

Quarzsand vs. ECO Filterglas

Wer in seinem Pool klares Wasser genießen möchte, gleichzeitig aber Wert aufUmweltschutz legt, für den ist beispielsweise ECO Filterglas eine geeignete Alternative zu Quarzsand. Denn das Filterglas besteht ausschließlich aus recyceltem Material und leistet somit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Neben der Umwelt schontdas ökologisch wertvolle Glas auch den Geldbeutel: Da das Filtermedium effizienter ist als Quarzsand, müssen mithilfe des Glaseinsatzes weniger Rückspülvorgänge erfolgen. In der Konsequenz sinkt auch der erforderliche Wasserverbrauch. Wer sich für das ökologische Filterglas entscheidet, spart im Vergleich zur Verwendung von Quarzsand etwa 15 % an Filtermaterialien ein. Zudem baut sich das recycelte Glas nicht ab und weist daher eine ausgeprägte Lebensdauer auf. Auch hinsichtlich der Hygiene übertrifft das gläserne Filtermedium den Konkurrenten Quarzsand, denn an den glatten Glasoberflächen können sich keine Bakterien ansiedeln und das Material verschmutzt somit langsamer. Je nach Erfordernissen der Poolanlage ist das ECO-Filterglas in unterschiedlicher Körnung erhältlich.

BAYROL Filterglas

Auch das BAYROL FilterGlas auf Basis von recyceltem Glas hebt sich von Quarzsand hinsichtlich vielzähliger Aspekte positiv ab. So liegt beispielsweise die Filterwirksamkeit des Produktes deutlich über der Wirksamkeit von Quarzsand. Da die Körnung des Filtermaterials mit 0,4 bis 0,8 Millimetern dem üblichen Filtersand angepasst ist, kann ein Wechsel zu dem gläsernen Material ohne Umstände erfolgen. Das gläserne Filtermaterial weist aufgrund chemischer Prozesse oberflächenaktive Eigenschaften auf und entfaltet sowohl katalytische als auch oxidierende Wirkung. Selbst minimale Partikel lassen sich mithilfe des Filtermaterials aus gemahlenem Glas problemlos aus dem Poolwasser filtern. Eine Umstellung von Quarzsand auf das recycelte Filtermaterial führt zu einer nachhaltigen Verbesserung der Filterleistung - in der Konsequenz können sich Nutzer über konstant kristallklares Wasser in ihrem Pool freuen. Bei einem Wechsel von Quarzsand auf gläsernes Filtermaterial muss der Verbraucher auch keinerlei weitere Einbußen hinnehmen. Denn ebenso wie der traditionelle Sandfilter lässt sich auch der Glasfilter mit einer Flockung verbinden. Auch Reinigung und Desinfektion mithilfe spezieller Produkte sind bei Glasfiltern ebenso uneingeschränkt möglich wie bei Sandfiltern.
Ein weiterer Vorteil des BAYROL Filterglas liegt nicht zuletzt in dessen geringem Schüttgewicht: Obgleich die mit dem Filterglas zu erzielende ideale Füllhöhe der durch Quarzsand zu erreichenden Füllhöhe entspricht, ist bei Verwendung des recycelten Glasmaterials lediglich ein Produkteinsatz von ca. 80 - 90 % erforderlich. Das recycelte Filtermaterial hält im Schnitt somit länger vor als Quarzsand des gleichen Gewichts.

Fibalon Faserfilter

Eine Alternative zum feinkörnigen Filterglas stellt der Fibalon Faserfilter mit dessen Kugelstruktur dar. Eine Menge von nur 350 Gramm der Faserkugeln reicht aus, um die Wirksamkeit von 25 Kilogramm herkömmlichen Quarzsandes zu erzielen. Als besonders geeignet erweisen sich die Polymer-Faserfilter als Alternative für Kartuschenfilter. Mit ihrer Kugelform fügen sich die einzelnen Elemente des Faserfilters eng aneinander und passen sich jeder erdenklichen Form an Filterbehälter an.

Prinzip des Fibalon Faserfilters

Das Produkt ist aus Polyesterfasern variierender Oberflächenstrukturen gefertigt. Die typische Kugelform des Filters ermöglicht es, mit nur sehr geringem Materialvolumen bereits eine ausgeprägte Oberfläche zu erzielen. Im Vergleich zu traditionellen Quarzfiltern weist der Faserfilter somit eine ausgezeichnete Energiebilanz auf.
Das für den Faserfilter verwendete Material ist ausschließlich recycelbares Polyester. Neben seiner guten Umweltverträglichkeit zeichnet sich der Polymer-Faserfilter durch eine hohe Resistenz gegenüber einer Reihe an Chemikalien aus. Die kugelförmigen Filterelemente sind sehr aufnahmefähig und bieten eine ausgezeichnete Eindringtiefe. Hinsichtlich seiner Aufnahmefähigkeit übertrifft der Faserfilter Alternativen wie Kartuschen- oder Sandfilter deutlich. Nutzer profitieren zudem von dem Vorteil, dass sie in ihrem Pool nicht etwa auf Sand stoßen, der auf Dichtungsprobleme zurückzuführen ist. Aufgrund seiner Faserstruktur weist der Faserfilter eine hohe Trennschärfe auf.
Auch hinsichtlich seiner Handhabung kann der Faserfilter im Vergleich zu möglichen Alternativen überzeugen. Denn der Faserfilter weist ein sehr niedriges Gewicht auf, ist universell anzuwenden und stellt sich als sehr wartungsfreundlich dar.

Fibalon Faserfilter - auch der Umwelt zuliebe
Zuletzt angesehen