• Kauf auf Rechnung
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • kostenlose Retouren

Stahlwandpool Rund Stahlwandpool Rund
  ab 449,00 €  
Zum Produkt
Stahlwandpool Oval Stahlwandpool Oval
  ab 699,00 €  
Zum Produkt
Stahlwandpool Achtform Stahlwandpool Achtform
  ab 1.279,00 €  
Zum Produkt

Alles zum Stahlwandpool für den sommerlichen Badespaß

Der Stahlwandpool besteht aus einem stabilen und feuerverzinkten Stahlmantel und einer reißfesten, kältebeständigen und UV-stabilisierten 0,6 oder 0,8 Millimeter dicken PVC-Folie als Innenhülle. 
Die verschiedenen Becken, alle qualitativ hochwertig verarbeitet und auf ihre Statik hin geprüft, sind auf zwei Arten einsetzbar: Runde Bassins und solche in Achtform werden versenkt oder - so sie nicht tiefer sind als 1,20 Meter - aufgestellt, ovale Pools oder solche ab einer Tiefe von 1,20 Meter muss man ganz oder zumindest teilweise versenken. 
Ein Stahlwandpool ist dank seiner robusten Konstruktion bei korrekter Montage und regelmäßig durchgeführter sorgfältiger Wartung sehr widerstandsfähig und daher lange haltbar. Jahrelanger vergnügter und erfrischender Badespaß ist damit garantiert!

Stahlwandpool selbst zusammenstellen oder im Set sparen

Die Becken können in der Regel relativ einfach und rasch selbst montiert - aufgestellt oder versenkt - werden. Entweder, man baut sie individuell zusammen, angepasst an die eigenen Wünsche und Bedürfnisse, oder wählt die kostengünstigere Variante als Pool-Set. Diese Kombi-Angebote umfassen alles, was man für die Errichtung des Bassins benötigt: Neben dem Becken, bestehend aus Stahlmantel und Innenhülle, sind je nach Modell auch sämtliche Einbauteile, Verrohrungsmaterial, Filtertechnik, Poolvlies kaufen, ein Handlauf aus Kunststoff und je nach Art auch eine Leiter im Set enthalten. 
Zusätzlich zu kaufen gibt es ein Startpaket mit diversen Utensilien zur Wasserqualitätsprüfung und -pflege, etwa Mittel zur ph-Regulierung, Chlor, Aktivsauerstoff, Flockungsmittel und Poolreiniger.

Nähere Informationen zum Stahlwandpool

Ein Stahlwandpool besteht aus einem stabilen feuerverzinkten Stahlmantel und einer reißfesten, kältebeständigen und UV-stabilisierten PVC-Folie als Innenhülle. Ein Bodenvlies schützt die Beschichtung vor einer Beschädigung durch Steine, Wurzeln oder hartem, klumpigem Erdreich. 
Die Becken sind kostengünstig in der Anschaffung sowie sehr robust und daher beständig. Je nach ihrer Form und Größe kann die Badelandschaft unterschiedlich gestaltet und daher an die umliegende Umgebung angepasst werden. Ist der Garten beispielsweise eher länglich, wird man den ovalen Pool wählen, hat man ausreichend Platz für das Schwimmbad zur Verfügung, entscheidet man sich für ein großes Rundbecken oder ein Bassin in Achtform. 
Abhängig von der Tiefe des Stahlwandpools kann dieses auf den Untergrund gestellt oder in diesem versenkt werden. Der Auf- oder Einbau ist dank einer mitgelieferten Montageanleitung relativ einfach und schnell zu bewerkstelligen.

Der winterfeste Stahlwandpool

Ein Stahlwandpool ist winterfest und muss vor der kalten Jahreszeit nicht abgebaut werden. Bei richtiger Vorbereitung und vorangegangener optimaler Pflege können Schnee und Eis dem Schwimmbad im Freien nichts anhaben. 
Allerdings sind gewisse Handgriffe zu erledigen, bevor das Becken in den Winterschlaf fallen darf. Die Filterpumpe sowie alle Rohrleitungen müssen vollständig entleert werden, danach lagert man die Teile an einem frostgeschützten Ort. Ebenso darf keine Flüssigkeit im Filterkessel verbleiben, am besten funktioniert dessen Entleerung mithilfe des Entleerungsstopfens. Danach wird das Mehrwegventil zwischen zwei Positionen gestellt, und zwar so, dass es nicht einrastet.

Der  Stahlwandpool besteht aus einem stabilen und feuerverzinkten Stahlmantel und einer reißfesten, kältebeständigen und UV-stabilisierten 0,6 oder 0,8 Millimeter dicken PVC-Folie als... mehr erfahren »
Fenster schließen
Alles zum Stahlwandpool für den sommerlichen Badespaß

Der Stahlwandpool besteht aus einem stabilen und feuerverzinkten Stahlmantel und einer reißfesten, kältebeständigen und UV-stabilisierten 0,6 oder 0,8 Millimeter dicken PVC-Folie als Innenhülle. 
Die verschiedenen Becken, alle qualitativ hochwertig verarbeitet und auf ihre Statik hin geprüft, sind auf zwei Arten einsetzbar: Runde Bassins und solche in Achtform werden versenkt oder - so sie nicht tiefer sind als 1,20 Meter - aufgestellt, ovale Pools oder solche ab einer Tiefe von 1,20 Meter muss man ganz oder zumindest teilweise versenken. 
Ein Stahlwandpool ist dank seiner robusten Konstruktion bei korrekter Montage und regelmäßig durchgeführter sorgfältiger Wartung sehr widerstandsfähig und daher lange haltbar. Jahrelanger vergnügter und erfrischender Badespaß ist damit garantiert!

Stahlwandpool selbst zusammenstellen oder im Set sparen

Die Becken können in der Regel relativ einfach und rasch selbst montiert - aufgestellt oder versenkt - werden. Entweder, man baut sie individuell zusammen, angepasst an die eigenen Wünsche und Bedürfnisse, oder wählt die kostengünstigere Variante als Pool-Set. Diese Kombi-Angebote umfassen alles, was man für die Errichtung des Bassins benötigt: Neben dem Becken, bestehend aus Stahlmantel und Innenhülle, sind je nach Modell auch sämtliche Einbauteile, Verrohrungsmaterial, Filtertechnik, Poolvlies kaufen, ein Handlauf aus Kunststoff und je nach Art auch eine Leiter im Set enthalten. 
Zusätzlich zu kaufen gibt es ein Startpaket mit diversen Utensilien zur Wasserqualitätsprüfung und -pflege, etwa Mittel zur ph-Regulierung, Chlor, Aktivsauerstoff, Flockungsmittel und Poolreiniger.

Nähere Informationen zum Stahlwandpool

Ein Stahlwandpool besteht aus einem stabilen feuerverzinkten Stahlmantel und einer reißfesten, kältebeständigen und UV-stabilisierten PVC-Folie als Innenhülle. Ein Bodenvlies schützt die Beschichtung vor einer Beschädigung durch Steine, Wurzeln oder hartem, klumpigem Erdreich. 
Die Becken sind kostengünstig in der Anschaffung sowie sehr robust und daher beständig. Je nach ihrer Form und Größe kann die Badelandschaft unterschiedlich gestaltet und daher an die umliegende Umgebung angepasst werden. Ist der Garten beispielsweise eher länglich, wird man den ovalen Pool wählen, hat man ausreichend Platz für das Schwimmbad zur Verfügung, entscheidet man sich für ein großes Rundbecken oder ein Bassin in Achtform. 
Abhängig von der Tiefe des Stahlwandpools kann dieses auf den Untergrund gestellt oder in diesem versenkt werden. Der Auf- oder Einbau ist dank einer mitgelieferten Montageanleitung relativ einfach und schnell zu bewerkstelligen.

Der winterfeste Stahlwandpool

Ein Stahlwandpool ist winterfest und muss vor der kalten Jahreszeit nicht abgebaut werden. Bei richtiger Vorbereitung und vorangegangener optimaler Pflege können Schnee und Eis dem Schwimmbad im Freien nichts anhaben. 
Allerdings sind gewisse Handgriffe zu erledigen, bevor das Becken in den Winterschlaf fallen darf. Die Filterpumpe sowie alle Rohrleitungen müssen vollständig entleert werden, danach lagert man die Teile an einem frostgeschützten Ort. Ebenso darf keine Flüssigkeit im Filterkessel verbleiben, am besten funktioniert dessen Entleerung mithilfe des Entleerungsstopfens. Danach wird das Mehrwegventil zwischen zwei Positionen gestellt, und zwar so, dass es nicht einrastet.

Zuletzt angesehen