• Kauf auf Rechnung
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • kostenlose Retouren

1 Kg - PoolsBest® Chlorgranulat S schnelllöslich 56% Aktivchlor 1 Kg - PoolsBest® Chlorgranulat S schnelllöslich 56% Aktivchlor
  8,90 €  
Zum Produkt
3 Kg - PoolsBest® Chlorgranulat S schnelllöslich 56% Aktivchlor 3 Kg - PoolsBest® Chlorgranulat S schnelllöslich 56% Aktivchlor
  19,80 €  
6,60 €   / 1 Kilogramm
Zum Produkt
5 Kg - PoolsBest® Chlorgranulat S schnelllöslich 56% Aktivchlor 5 Kg - PoolsBest® Chlorgranulat S schnelllöslich 56% Aktivchlor
  29,90 €  
5,98 €   / 1 Kilogramm
Zum Produkt
10 Kg - PoolsBest® Chlorgranulat S schnelllöslich 56% Aktivchlor 10 Kg - PoolsBest® Chlorgranulat S schnelllöslich 56% Aktivchlor
  49,90 €  
4,99 €   / 1 Kilogramm
Zum Produkt

Chlorgranulat für beste Wasserqualität

Chlor ist die meistverwendete chemische Substanz zur Desinfektion von Wasser. Es kommt sowohl bei der Wasseraufbereitung als auch bei der alltäglichen Poolwasserpflege zum Einsatz. Zur Desinfektion von Poolanlagen und Schwimmbädern ist es in drei verschiedenen Formen erhältlich: flüssig, als Chlortabletten oder als Chlorgranulat. Während Flüssigchlor über automatische Dosieranlagen abgegeben wird und die Chlortabletten zur Langzeitdesinfektion von Kleinbecken dienen, besitzt Chlorgranulat eine stabilisierende Wirkung auf freies aktives Chlor im Poolwasser und eignet sich besonders zur Stoßchlorung.

Chlorgranulat für den Pool: die Vorteile

Chlor ist in Form von Granulat bei jeder Wasserhärte einsetzbar und lässt sich kinderleicht anwenden. Neben der Stoßchlorung empfiehlt es sich für die Erst- und Neubefüllung Ihres Schwimmbeckens. Dort sorgt es für einen effektiven Schutz vor Pilzen und Viren und verhindert die Bildung von Trübstoffen. Hiermit halten Sie Ihren Filter dauerhaft frei und schützen den Pool optimal vor Chlorablagerungen, denn es löst sich im Wasser rückstandslos und sehr schnell auf. Außerdem wirkt Chlor als Granulat dem raschen Abbau des Desinfektionsmittels bei höheren Wassertemperaturen entgegen. Wie bei anderen Chlorungsverfahren auch, hängt die Wirksamkeit von einem optimal eingestellten pH-Wert ab. Dieser sollte zwischen 7,0 und 7,4 liegen und kann ganz einfach mit einem Wassertester aus unserem Sortiment überprüft werden. Bevor Sie mit der Reinigung mit Chlorgranulat beginnen, sollten Sie also den pH-Wert regulieren.

Optimaler Schutz gegen Verunreinigungen mit Chlorgranulat

Die häufige Nutzung des Swimming Pools, Gewitterregen oder auch die Erwärmung des Wassers können zu vermehrter Eintrübung führen. Die Folge sind oft glitschige Ablagerungen an den Beckenrändern und am Boden. Diese sollten vor einer Chlorung unbedingt beseitigt werden. Je nach Verunreinigungsgrad des Wassers wählen Sie dann die Dosierung des Chlorgranulats für den Pool. Stark eingetrübtes Wasser erfordert eine größere Menge des Desinfektionsmittels, um eine desinfizierende Wirkung zu erzielen. Um Bleichflecken zu vermeiden und optimale Ergebnisse zu erhalten, geben Sie das Chlorgranulat in den Skimmer oder lösen es vor der Eingabe in Wasser auf. Bei fachgerechter Anwendung genießen Sie so außerdem Badespaß ohne Chlorgeruch.

Chlor ist die meistverwendete chemische Substanz zur Desinfektion von Wasser. Es kommt sowohl bei der Wasseraufbereitung als auch bei der alltäglichen Poolwasserpflege zum Einsatz. Zur... mehr erfahren »
Fenster schließen
Chlorgranulat für beste Wasserqualität

Chlor ist die meistverwendete chemische Substanz zur Desinfektion von Wasser. Es kommt sowohl bei der Wasseraufbereitung als auch bei der alltäglichen Poolwasserpflege zum Einsatz. Zur Desinfektion von Poolanlagen und Schwimmbädern ist es in drei verschiedenen Formen erhältlich: flüssig, als Chlortabletten oder als Chlorgranulat. Während Flüssigchlor über automatische Dosieranlagen abgegeben wird und die Chlortabletten zur Langzeitdesinfektion von Kleinbecken dienen, besitzt Chlorgranulat eine stabilisierende Wirkung auf freies aktives Chlor im Poolwasser und eignet sich besonders zur Stoßchlorung.

Chlorgranulat für den Pool: die Vorteile

Chlor ist in Form von Granulat bei jeder Wasserhärte einsetzbar und lässt sich kinderleicht anwenden. Neben der Stoßchlorung empfiehlt es sich für die Erst- und Neubefüllung Ihres Schwimmbeckens. Dort sorgt es für einen effektiven Schutz vor Pilzen und Viren und verhindert die Bildung von Trübstoffen. Hiermit halten Sie Ihren Filter dauerhaft frei und schützen den Pool optimal vor Chlorablagerungen, denn es löst sich im Wasser rückstandslos und sehr schnell auf. Außerdem wirkt Chlor als Granulat dem raschen Abbau des Desinfektionsmittels bei höheren Wassertemperaturen entgegen. Wie bei anderen Chlorungsverfahren auch, hängt die Wirksamkeit von einem optimal eingestellten pH-Wert ab. Dieser sollte zwischen 7,0 und 7,4 liegen und kann ganz einfach mit einem Wassertester aus unserem Sortiment überprüft werden. Bevor Sie mit der Reinigung mit Chlorgranulat beginnen, sollten Sie also den pH-Wert regulieren.

Optimaler Schutz gegen Verunreinigungen mit Chlorgranulat

Die häufige Nutzung des Swimming Pools, Gewitterregen oder auch die Erwärmung des Wassers können zu vermehrter Eintrübung führen. Die Folge sind oft glitschige Ablagerungen an den Beckenrändern und am Boden. Diese sollten vor einer Chlorung unbedingt beseitigt werden. Je nach Verunreinigungsgrad des Wassers wählen Sie dann die Dosierung des Chlorgranulats für den Pool. Stark eingetrübtes Wasser erfordert eine größere Menge des Desinfektionsmittels, um eine desinfizierende Wirkung zu erzielen. Um Bleichflecken zu vermeiden und optimale Ergebnisse zu erhalten, geben Sie das Chlorgranulat in den Skimmer oder lösen es vor der Eingabe in Wasser auf. Bei fachgerechter Anwendung genießen Sie so außerdem Badespaß ohne Chlorgeruch.

Zuletzt angesehen